Katholischer Frauenbund

„Wir machen uns stark für Frauen“

Diese Überzeugung war und ist heute noch das Fundament des Katholischen Deutschen
Frauenbundes (kurz: KDFB), der 1903 in Köln gegründet wurde. Deutschlandweit engagieren
sich rund 180.000 Mitglieder in 1.800 Zweigvereinen und 21 Diözesen.

 

St. Emmeram-Herz Jesu-Herz Marien

Frauenbund - kompetent - solidarisch - engagiert -gemeinsam sind wir stark!

Der Zweigverein Herz Jesu – Herz Marien – St. Emmeram wurde am 8. November 1973 von Elisabeth Stautner gegründet. 

Aktuell haben wir 79 Mitglieder. 

 

Wir sind

  • ein unabhängiger Bildungsverband, in dem Frauen jeden Alters, in unterschiedlichen Lebenssituationen, mit verschiedenen Interessen Platz haben.
  • gesellschaftspolitisch engagiert, arbeitet überparteilich und vertritt die Interessen von Frauen in Beruf, Familie, Kirche und Politik.
  • Teil der Internationalen Frauenbewegung.
  • ein Frauenverband, der im christlichen Geist und im Bewusstsein seiner katholischen Tradition arbeitet und der in der Kirche sagt, was uns wichtig ist und welchen Beitrag Frauen zu einer geschwisterlichen Kirche leisten.
  • wir haben ein interessantes, abwechslungsreiches und buntes qualifiziertes Programm und unsere Monatszeitschrift "KDFB Engagiert".

 

Hier finden Sie das aktuelle Programm:

Aktueller Rundbrief

 

Unser Führungskreis:

Ingeborg Held, Vorsitzende, Pflanzenmayerstr. 13, 93049 Rbg., T. 0941/2 27 45 (ab 14.00 Uhr)
Johanna Brenner, stellvertretende Vorsitzende, Taxisstraße 6, 93049 Rgbg. T. 0941 /27116
Karin Spandl, Schatzmeisterin, Stahlzwingerweg 23, 93047 Rbg., T. 5 80 83, mail: Karin.Spandl@gmx.de
Doris Schwabenbauer, Schriftführerin, Liskircherstr. 16, 93049 Regensburg, T. 0176/200 580 39, mail: doris@schwabenbauer.de
Martin Müller, geistl. Beirat, Am Judenstein 8, 93047 Regensburg, T. 29 86 940, mail: martin-mueller.regensburg@bistum-regensburg.de
Beisitzerinnen: Birgit Sötz, Gerdi Wissel, Imelda Nagler, Cäcilia Plohmann

 

Dompfarrei

Der Zweigverein Dompfarrei im Kath. Deutschen Frauenbund wurde 1970 gegründet.
Momentan sind 106 Frauen in unter­schiedlichen Lebens­situationen unserem Verband angeschlossen.
Der Frauenbund gestaltet das Leben in der Dompfarreiengemeinschaft aktiv mit.

 Wir erleben Gemeinschaft in unter­schiedlichsten Formen und geben Anregung zur persön­lichen Entfaltung.

 Wir engagieren uns für bessere Lebens­bedingungen von Frauen (z. B. Unter­stützung des KDFB-Kaffee­projekts in Honduras).

 Wir leisten durch gezielte Aktionen Hilfe für soziale Projekte und missio­narische Aufgaben.

 Wir feiern und leben unseren Glauben gemeinsam mit unseren öku­menischen Mitchristen.

 Wir wollen als Frauen Kirche aktiv mit­gestalten und weibliche Spirituali­tät einbringen.

 Wir wollen daran mitwirken, dass das Leben in Gesellschaft und Staat menschen­freundlich und gerecht ausgerichtet wird.

Neugierig geworden?! - dann schau doch bei uns vorbei.

In der Regel treffen wir uns im Pfarrheim – Ulrichhaus, Prinzenweg 15.

 

Ansprechpartnerinnen:

Renate Dommer
Tel. 0941 / 5843269
dommerrenate@freenet.de

Cordula Heß 
Tel. 0160 / 8955911 
cordula@hess.tv

Wir freuen uns auf dich!


Mitteilungsblatt des KDFB